Um die ehrgeizigen Klimaziele zu erreichen, ändert die Bundesregierung die Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG): Fördergelder fließen in Zukunft vermehrt dahin, wo das CO2-Einsparpotenzial am höchsten ist – in Gebäudesanierungen und besonders effiziente Neubauten.)

Im Gegenzug entfällt das Förderbudget für Neubauten der Effizienzhaus-Stufe 55.

Das bedeutet konkret:

  • Die Förderung der Effizienzhaus-Stufe 55 (einschließlich Erneuerbare-Energien-Klasse und Nachhaltigkeits-Klasse) bei Neubauten können Sie noch bis 31.01.2022 beantragen – sie entfällt zum 01.02.2022.
  • Andere Effizienzhaus-Stufen sowie Gebäudesanierungen werden unverändert weitergefördert.

Weitere aktuelle Informationen finden Sie auf folgen Seiten der KfW:

Qelle: kfW.de | Stand  05-11-2021)


Noch ein Hinweis von unserer Seite:

Aus den o. g. Gründen werden ab sofort nur noch die bereits berechneten Neubauvorhaben bearbeitet.

Wenn noch Anträge in Bezug auf die Neubauförderung für ein Effizienzhaus 55 gestellt werden sollen, so bitten wir um Mitteilung bis zum 10.12.2021.

Später eingehende Anfrage werden nicht mehr bearbeitet.

Wir bitten dies zu entschuldigen, aber die vom Fördergeber leider viel zu kurze Frist, lässt keine andere Vorgehensweise zu.

Beste Grüße mit der Hoffnung auf Verständnis

Ihr Gebäudeenergieberater

Thomas Wilhelm